Aroma-Therapie Bern

Aromatherapie ist die Behandlung von Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen mit ätherischen Ölen. Sie ist Bestandteil der Pflanzenheilkunde und Teil komplementärmedizinischer Methoden. Die Verwendung von Duftstoffen in Privathaushalten ist schon längst üblich geworden. Nach Einnahme oder Inhalation, aber auch bei der Massage, können ätherische Öle auch eine direkte Wirkung auf die Organe haben. Lavendelöl soll zum Beispiel beruhigend wirken, Thymian aktivierend, Jasminöl stark spasmolytisch, sedativ, antidepressiv; Orangen- und Zitronenöl sollen die Stimmung aufhellen. Es ist die "Essenz" des Öls — seine chemischen Eigenschaften — die ihm seinen heilenden Wert geben, wie auch immer dieser beschaffen sein mag. Darüber hinaus werden Dämpfe in einigen — nicht allen — Arten der Aromatherapie gebraucht. In den meisten Fällen wird das Öl in die Haut eingerieben oder in Tee und anderen Getränken eingenommen. Im Gegensatz zur Fussreflexzonenmassage, wo die wichtigen und speziellen Punkte an der Fusssohle massiert werden, wirkt die Aroma-Massage oder -Therapie über die ätherischen Öle, die in den Körper eindringen.

Aroma-Therapie Bern Aroma Therapie Bern mit Lavendel Blüten